Wanderwege

Trierweiler – Eine Spur näher

Die Rundtour startet an der Kirche in Trierweiler. Von dort geht es durch den lebendigen Ort Richtung Grewenich. Auf der Höhe
„Michelhölzchen“ angekommen, entschädigt der Blick für die zurückgelegten Höhenmeter. Der Blick schweift über die Ebene in
Richtung Udelfangen und das Sauertal. Die weitere Strecke führt hinab ins Tal, entlang des Trierweilerer Baches hin zum ExotisPark. Dieses liebevoll hergerichtete Kleinod lädt zum Verweilen ein. Sollte er geöffnet sein, lohnt eine Besichtigung. Von dort geht es in
Richtung Autobahn. Während der gesamten Strecke ist der Ort in greifbarer Nähe. Entlang der schönen Parkanlage geht es zum
Ausgangspunkt zurück

PDF mit Karte und weiteren Informationen zum Download

 

Fusenich – Eine Spur natürlicher

Die Rundtour startet am Gemeindehaus Fusenich.
Von dort geht es durch den beschaulichen Ort Richtung Trierweiler. Der Weg führt hinauf durch ein ruhiges Wohngebiet Richtung Autobahn. Entlang des Höhenzugs, mit Blick über weite Wiesenlandschaften geht es zum Aussichtspunkt „auf der First“. Wenig später führt die Strecke hinab zur Gelbach. Durch ein abenteuerliches und naturbelassenes Waldstück geht es zurück zum Ausgangspunkt.

PDF mit Karte und weiteren Informationen zum Download

 

Sirzenich – Eine Spur wilder

Wanderer auf dieser anspruchsvollen Rundtour werden mit zahlreichen Highlights belohnt.
Start ist am Friedhof in Sirzenich. Der erste tolle Weitblick bis in den Hunsrück hinein bietet die höchste Erhebung „der Galgenberg“. Auch zahlreiche Trierer Stadtteile können von hier gesichtet werden. Es folgt ein schmaler Weg durch ein dichtes, märchenhaftes Waldgebiet. Das Wassertretbecken bietet in den Sommermonaten eine willkommene Abkühlung. Schmale Pfade und schöne Waldwege schlängeln sich  Richtung Sirzenicher Bach. Bevor der tiefste Punkt der Tour erreicht wird, passiert man imposante Felsformationen…

PDF mit Karte und weiteren Informationen zum Download

 

Udelfangen – Eine Spur höher

Die Tour passiert die kleine Ortschaft Kerscher Bach. Über Freiflächen, Wiesen und Koppeln führt der Weg Richtung Trierweiler. Die Auf- und Abstiege werden belohnt: Weitblicke, wohin das Auge reicht. Am Michelhölzchen angekommen, liegt in der Ferne der Startpunkt der Wanderung. Über die höchste Erhebung „dem Mohrenkopf“ geht es durch ein ruhiges Waldstück zurück nach Udelfangen.

PDF mit Karte und weiteren Informationen zum Download

Falls Sie Fragen zu touristischen Angeboten unserer Gemeinde haben, empfehlen wir Ihnen die offizielle Webseite der Tourist-Information Trier Land.